Stand by Me

Fr. 29.06.18, 19 – 22 Uhr: Stand by Me

(im Foyer der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Christophsbad, Haus 25)

Regie: Rob Reiner (USA 1986) mit River Phoenix, Richard Dreyfuss, Corey Feldman (85 Min) nach einer Geschichte von Stephen King

Gordie, Chris, Teddy und Vern  sind vier Freunde. Eines Tages beschließen sie, ihren vermissten Mitschüler Ray Brower zu suchen. Der etwas trottelige und dickliche Vern hat zufällig ein Gespräch zwischen seinem Bruder und einem befreundeten Mitglied einer ansässigen Gang aufgeschnappt, in dem sich die beiden über den Aufenthaltsort des Jungen unterhielten, der beim Beerenpflücken von einem Zug tödlich erfasst wurde. Mit nur einigen wenigen Cent ausgestattet, machen sich der um Anerkennung ringende Gordie, der exzentrische Teddy, der aus einer kriminellen Familie stammende Chris und der ängstliche Vern auf, um die Leiche zu finden. Während ihres beschwerlichen Weges, der zwei Tage immer entlang den Bahngleisen führt, stolpern die Jungs von einem Abenteuer ins nächste. Ihre Freundschaft wird zunehmend auf die Probe gestellt….

„Stand By Me – Das Geheimnis eines Sommer“ hat sich als eines der besten Jugend-Dramen völlig zu Recht einen Platz in der Filmgeschichte gesichert. Selten agierten jugendliche Darsteller so bewegend und glaubhaft, dass man nach einiger Zeit meinen könnte, sie schon ewig zu kennen. Ein Film, der dem Zahn der Zeit standhält und auch heute noch für eineinhalb Stunden das erfrischende Gefühl einer unbeschwerten Kindheit vermittelt.“ filmstarts.de

Gleich zwei Vorträge führen am Abend in die StephenKing-Welt ein.

Die Bedeutung als Autor der Psychologie von Kindern und Jugendlichen stellt Dr. med. Markus Löble, Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJPP) vor. Die Tiefenpsychologie von Kings Werk, mit besonderem Fokus auf dessen Verfilmungen, thematisiert der Vortrag von Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Niklas Gebele (Karlsruhe) . Im Anschluss ab etwa 20 Uhr sind die BesucherInnen herzlich eingeladen, den Film zu genießen und sich auf eine lange Filmnacht mit Diskussionen einzustellen. Das Publikum ist dazu eingeladen Proviant selbst mitzubringen. Alkoholfreie Getränke sind frei und warmes Popcorn steht zum Verkauf bereit.