Once

Do. 19.12.19, 20 Uhr: Once (im Club Bambule)

Regie: John Carney (Irl 2008) mit Glen Hansard, Markéta Irglová, Hugh Walsh (85 Min)

Es ist eine Zufallsbekanntschaft mit weitreichenden Auswirkungen: in einer Dubliner Fußgängerzone treffen sich ein talentierter Straßenmusiker  und eine junge Pianistin aus Tschechien. Er träumt davon, ganz groß rauszukommen, ist aber noch weit davon entfernt – tagsüber repariert er im Geschäft seines Vaters Staubsauger, abends spielt er seine Straßenmusik. Sie arbeitet in Gelegenheitsjobs und kann sich noch nicht mal ein eigenes Klavier kaufen, um ihre Musik wenigstens in der Freizeit zu spielen. Sobald das erste gemeinsam interpretierte Stück der beiden jungen Musikern erklingt, ist klar: Hier haben sich die Richtigen gefunden…

„Fazit: „Once“ ist eine Low-Budget-Produktion mit großem Herz, die sich kein kinophiler Musikfreund entgehen lassen sollte. Ein Film darüber, wie Musik Menschen verbindet, das Leben bereichert und verändert. Schade nur, dass selbst die ausdauerndsten Rufe nach einer Zugabe nicht bedacht werden können… Da bleibt nur eins. Nochmal anschauen: Once more.“ filmstarts.de