Do. 15.02.18, 20 Uhr: Mr. Long (im Club Bambule)

Do. 15.02.18, 20 Uhr: Mr. Long (im Club Bambule)

Regie: SABU (Japan/Taiwan 2017) mit Chang Chen, Yi Ti Yao, Run-yin Bai (128 Min)

Ein taiwanesischer Auftragskiller strandet in einer japanischen Vorstadt. Seine Mission ist missglückt und ihm bleiben fünf Tage, um Geld für die geplante Rückreise aufzutreiben. Unvermittelt erhält er dabei Hilfe: Der kleine Jun weicht nicht von seiner Seite und ahnungslose Anwohner zeigen sich von seinen Kochkünsten so begeistert, dass sie ihm ein berufliches Standbein schaffen wollen. Eifrig organisieren sie ihrem schweigsamen „Mr. Long“, wie sie den Killer nennen, eine fahrbare Garküche, mit der er, gemeinsam mit Jun, seine chinesischen Spezialitäten unter die Leute bringen kann. Unheil droht, als Juns Mutter von ihrem ehemaligen Dealer aufgesucht wird und dieser Mr. Longs Fährte aufnimmt. Aber auch wenn die Vergangenheit ihn einholt – es wird für Mr. Long nicht leicht zu gehen.

„Blutig, kulinarisch, meditativ: stimmungsvoller Genremix – eine Entdeckung“
Cinema

„Neben den Charakteren und den vielen emotionalen Facetten, hat dieser Film noch einen weiteren Vorteil: er hat Stil.“
kino-zeit.de

„Hyperrealistisch, dramatisch, natürlich extrem blutig, aber auch komödiantisch und, ja, gefühlvoll.“
Perlentaucher.de

„ein visuelles Feuerwerk“
kulturradio rbb